Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

2. Oktober 2015 5 02 /10 /Oktober /2015 16:56

Es tut noch weh

.

Die Chance ist lang vergeben

im tauben Taumelsang.

Wer mag sich heut erinnern,

wie D-Mark für ihn klang.

Er hat sie ja bekommen

fürs Hirndelirium

Die Tage voller Frieden

als Preis sind sie nun um.

Des Goethes Zauberlehrling

wir paukten ihn nur stur.

Wer rechnet, dass der Krieg kommt

zurück in deutsche Flur?

Zur Zeit als Flut von Opfern,

die Ruhe wolln im Haus.

Sie suchen sie am Ursprung:

Hier brüten Kriege aus.

In der verlornen Heimat

da spross kein Winterkorn,

da gings auch für die Kleinen

so Stück für Stück nach vorn.

Da hätte ich noch Arbeit,

da tät ich, was ich kann.

Heut seh ich missvergnüglich

die Rauschbetäubten an.

Ja Deutschsein ist das Größte,

das Größte auf der Welt,

solange deine Taschen

so übervoll mit Geld.

Und packt euch dann der Kater,

greift nicht die Falschen an.

Bald lodern Flammen über dem,

der sich nicht wehren kann.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik