Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

12. Februar 2008 2 12 /02 /Februar /2008 06:51

Kollateralschaden

(frei nach Jamie Shea)

Sorry, boys!
Falls wir es gewesen sind,
finden wir das sehr bedauerlich.
Doch wir haben nie gesagt,
dass unsre Hightech-Bomben so was unterscheiden könnten.
Sind sie einmal ausgeklinkt,
fallen sie ins vorgegebne Ziel.
Oder woanders hin.
Klar, wir sehen das nicht gern.

Sorry, boys.
Falls wir es gewesen sind,
finden wir das sehr bedauerlich.
Doch weshalb fuhr der Fahrer seinen Bus
Auf die anvisierte Brücke?
Meinte er, sein Fahrplan wäre uns bekannt?
Hätte nicht gerade er mit dem Einschlag rechnen müssen?
War doch nicht die erste, die wir trafen.
Und es ist schon über einen Monat Krieg,
Herr Leichtfuß.

Sorry, boys.
Wenn wir es gewesen sind,
finden wir das sehr bedauerlich.
Doch was taten denn die Toten,
zu verhindern, dass sie tot sind?
Warum unternahmen sie nichts gegen den Diktator,
sondern setzten sich in diesen Bus
Und kamen unsrer Bombe ins Gehege?
Immerhin, so ist der Lauf der Welt:
Wo gehobelt wird, da fallen Späne.

 Sorry, boys.
Falls wir es gewesen sind,
finden wir das sehr bedauerlich.
Doch wir haben immer die Glacehandschuhe anbehalten.
Und wir haben uns sogleich entschuldigt,
selbst wenn wirs,
was sehr wahrscheinlich ist,
gar nicht gewesen sind.



Modrach, Siegfried, Berlin, Rentner

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik