Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

13. Februar 2008 3 13 /02 /Februar /2008 06:40

Rainer Baumgärtel, Dresden, 47 Jahre, Hobbyliedermacher

wir tun es

wir tun es heimlich
oder offiziell
mal geschickt
mal dilettantisch
oft ganz langsam
manchmal schnell
oberflächlich
fast pedantisch
lächelnd
mit gewissensbissen
hingerissen
aus versehen
oder absicht
denn befehl
ist befehl
und bevor man selbst dran glaubt
oder andre es dann müssen
auch weil man uns dazu zwingt
weil die politik versagte
weil das ein naturgesetz ist
und am ende gottgewollt
daß man uns respekt zollt
für die freiheit
und das recht
das man achtet
selbstverständlich
und den frieden
ohne frage
daß uns öl und honig fließen
für den platz im paradies
zur beendigung von krisen
in der weiten welt
zuhause
oder sonstwo hinterm mond
für die wirtschaft auch
natürlich
und die banken
und die kurse
und profite
die sonst schwanken
ja, wir finden immer gründe
um zu töten …

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik