Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

22. Februar 2008 5 22 /02 /Februar /2008 07:57

Die letzte Schlacht 

Wenn die letzte Bombe
geworfen und
die letzte Schlacht
gewonnen ist 

Wenn das letzte Grün
verkohlt und
die letzte Ruine
verglüht ist 

Werden Generäle
ihre Erfolge preisen
und letzte Zivilisten
langsam verhungern

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

A
Der General steht für die "Kämpfer".<br /> Der Zivilist für Pazifist.<br /> Sieh nur wofür das Wort "Kampf" in unserer Gesellschaft alles benutzt wird und zurecht.<br /> Der Überlebenskampf der Hartzis bei uns und der ausgebeuteten weltweit.<br /> Unsere Ausbeuter bekämpfen uns Tag für Tag. Es ist Gewalt, einem anderen seine Existenzgrundlage zu entziehen. Oft wird nach einer Zeit der Unterdrückung versucht, nachdem es friedlich scheiterte, mit Gewalt seinem Schicksal zu entkommen.<br /> Diejenigen, welche Gewalt als "Umgangsform wählen, sind in allen Gesellschaftsschichten in der Mehrheit, sei es nun subtil oder ganz offen.<br /> Ich gestehe, auch ich habe früher immer kämpferisch gedacht und bin heute überzeugt, dass es ein Fehler war.<br /> Statt zu kämpfen sollten wir lieben lernen.<br /> Der liebe Slov müht sich mit diesem Thema seit ich hier in dem Blog lese
Antworten
N
Hinter diesem Gedicht kann ich nicht stehen: Es räumt den "Generalen" zu viel Bedeutung ein. Das klingt so, als wären die diejenigen, die den Krieg wollen und nicht jene "Wirtschaftsgenerale", die auf jeden Fall "Zivilisten" sind und nicht am Verhungern.<br /> Warum habt ihr das ausgewählt???
Antworten

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik