Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

29. April 2008 2 29 /04 /April /2008 05:56

 

könnt ich nur
fliegen
dorthin

wo mein babyschrei
nicht stört
 

oder eine straße sein
durch den wald
alle enden
reichen ins meer
kein mensch mehr
dahinter
 

oder ein gerader nagel
der in einem haus steckt
oder der hammer
der ihn einschlägt
 

nur nicht
ich

 

 

mir wachsen schwingen
ein ton noch
aus der flöte
in die zeiten
da ameisen
die menschen
in ihren bau tragen


(Slov ant Gali)

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

S
<br /> ... und muss ich nun ein virtuelles Taschentuch auf Reisen schicken?<br /> Ich überlege gerade, wie ich dieses Gedicht heute schreiben würde ...<br /> <br /> <br />
Antworten
G
<br /> Habe gerade mit Vergnügen und einer kleinen Wehmutsträne im Augenwinkel noch einmal unseren damaligen Kommentarwechsel verfolgt ...<br /> <br /> <br />
Antworten
G
.. philosophisch schon, ernst eigentlich nicht, hast du Recht. Selbst das einzige ernste Gedicht, das ich von ihm kenne (letzte Bitte) hat noch ein Augenzwinkern am Schluss. Aber ich denke, du weißt, was ich meine. <br /> Kennst du denn Abras nicht? Ich meine so, dass du ihn/sie mal anklicken könntest?
Antworten
S
Tja, warum hat Abras nur das Kommentieren aufgegeben. <br /> Ich seh das Gedicht als Koketieren mit dem Rattenfänger. Und Heinz Ehrhardt mit so einem richtig philo-ernsten Gedicht???
Antworten
G
...hmm, ich hatte Slovs Frage jetzt eigentlich nur auf DIESES Gedicht bezogen. So gesehen magst du Recht haben, Norbert, es PASST vllt nicht zu den letzten Gedichten des revolutionären LyrIchs.<br /> Aber dass ein Künstler immer nur auf einer Schiene fahren darf, kann ich nicht unterstreichen. <br /> Wie langweilig wären z.B. die Werke von E. Kästner oder Heinz Erhardt, wenn die sich immer nur im selben Genre bewegt hätten? Oder wenn Mozart nur Operetten komponiert hätte?
Antworten

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik