Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

12. Juni 2008 4 12 /06 /Juni /2008 05:16

Ohne Männer, glaub mir dies,
schafft Technik uns ein Paradies.
Du müsstest nie mehr trocken laufen;
kannst viele Höhepunkte kaufen.

Orgasmen, langen, vielen, dienen
sechs patentierte Sex-Maschinen,
die jede Frau genießen könnte
in einem edlen Love-Ambiente.

Für Wohlbefinden, Lebenskraft
fehlt dir nur unsre Mit-Glied-Schaft.
Im Fitness-Center „Ständer-Plus“
wird garantiert der Hochgenuss.

An Zähnen jeder Kettensäge
kleben Gummihandbeläge.
Die schmieren „Liquid-Maxidis“
direkt auf jede Klitoris

Schlagbohrhämmer grün-gelb-weiß
mit Dildoaufsatz (Einheitspreis)
uns Frauen weich die Einfahrt weiten
und das in zehn Geschwindigkeiten.

Ein Hebel regelt das Vibrieren,
bis es dich packt, das Tirilieren.
Ne Noppenstange freier Wahl
bringt Rhythmus vorn wie auch anal.

So oft, dick, lang und stets im Takt
hatt´ dies bisher kein Mann gepackt
Die Maße alle xxl.
Dein Herzschlag rast schon ziemlich schnell.
Die Klimax kommt mit Garantie.
So gibt’s Retourgeld praktisch nie. 

Zum Beitritt fehlt dir leider Geld?
Weshalb du Abos nicht bestellt?

Wir suchen ständig neue Puppen
Für Vulva-Auswisch-Fotogruppen.
Du demonstrierst voll Eleganz
Die Wirkung höchster Stimulanz
Im Fenster täglich nur vier Stunden
Entrückten Blickes – das bringt Kunden.
Und nach Orgasmus hundertzehn
darfst du mit Lohn nach Hause gehn.


 

(Slov ant Gali)

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

S
du hast recht Slov, rot haarige Frauen sind gefährlich und geil, Blondinen gehen meistens<br /> ins Bett mit einem Pfeil, Brünetten hängen fast jeden Nacht an den Seilen und du muss aussuchen welche Adapter passt zu deinem Teil!<br /> Taxirapper.
Antworten
S
Hi Slov langsam wirt bei dir richtig heiss....<br /> hast du Sommer Gefühle? bin wieder da..<br /> Gruss TAXIRAPPER:
Antworten
S
Hi Slov langsam wirt bei dir richtig heiss....<br /> hast du Sommer Gefühle? bin wieder da..<br /> Gruss TAXIRAPPER:
Antworten
S
Das LyrIch MUSS eine Frau sein, wenn auch keine "normale". Leider ist mir an einer Stelle (Einfahrt...) kein Ausdruck eingefallen, mit dem sie sich noch nicht verrät, dass sie es nicht ganz ernst meint.<br /> Am Schluss hatte ich über "Nummer zehn" tatsächlich nachgedacht. Allerdings erschien mir dies a) zu möglich und b) sollte ja rauskommen, dass der Frau ohne Geld die Selbstbestimmung über das Maß ihrer Befriedigung genommen ist, also c) alles evtl. Positive sich ins Gegenteil verkehrt.<br /> Ich bin kein Baumarkt-Ersatzbefriedigungstyp..
Antworten
G
Man(n) hat Kommentare weiblicher Leser erhofft? Na, einer ist ja schon da.<br /> Und auf MEINEN habt ihr doch nicht etwa gewartet? Nee, nee, Männer, wenn ihr glaubt, jetzt von mir wütenden Protest wg des Gedichtes zu ernten – Fehlanzeige. Ist doch gar keine Glosse, lieber Slov, stimmt doch haargenau, zumindest der erste Teil. Wozu brauchen wir Frauen noch euch Männer, bei so viefältigem Angebot an Ersatzbefriedigung? .... oder war da etwa noch was mit Gefühl und Herz oder so?<br /> Gut, die letzte Strophe kann man getrost als glossiert bezeichnen, denn wenn Damen sich im Schaufenster räkeln um Stimulanzien an die Frau zu bringen, wird es in erster Linie vermutlich nicht die weibliche Kundenzielgruppe sein, die geifernd davor stehen bleibt....<br /> Na ja, und hundertzehn.... „Nummer Zehn“ wäre über einen Zeitraum von vier Stunden glatt realistischer gewesen (höhö), aber irgendwann hört frau sowieso mit dem Zählen auf. * frech*grins *<br /> <br /> Ja, du hast tatsächlich eine Menge in deinem Gedicht versteckt, Slov, das z.T. erst beim zweiten Lesen auffällt (bspw. den Bezug zur Ersatzbefriedigung der Männer via Baumarktbesuch und Einkauf in selbigem), aber ich werde einen Teufel tun, euch den Gefallen zu tun, alles haarklein auseinander zu nehmen....<br /> <br /> Es ist allerdings erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit der Autor sein LyrIch in die Rolle einer Frau schlüpfen lässt, hoffend, deren Psyche und Empfindungen genau zu durchschauen...<br /> <br /> So, und falls mein Kommi jetzt den Eindruck hinterlassen hat, ich habe das Gedicht (nebenbei gesagt stilistisch weitestgehend gut gelungen) nicht verstanden, dann kann es sein, dass mein Kommi nicht richtig verstanden wurde, weil er sich hinter einer Maske von triefendem Sarkasmus versteckt.<br /> Liebesgrüße aus dem Cyberspace <br /> G.<br /> <br /> PS: Meine Mail bzgl. Kori-ado-Ko hast du erhalten, ja?
Antworten

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik