Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

31. Dezember 2008 3 31 /12 /Dezember /2008 06:16

 


Augen hinter Brillengläsern,
funkelnd wie Obsidian,
strahlend, einfach faszinierend -
Fremder in der Straßenbahn.

Aufmerksam mir deine Blicke
folgen, schwarzes Augenpaar.

Steig' ich morgens in die U-Bahn,

weiß ich es: Du bist schon da.


Fremder, dort, mir gegenüber,

wüsst' gern mehr aus deinem Leben.

Viel zu groß ist die Entfernung.

Ungesagte Worte schweben


von meinen Lippen hin zu dir.

Nur deine Augen sprechen leise.

Lausche auf die stillen Worte,

höre sie auf meine Weise.


Niemals wird mein heimlich' Sehnen

dich erreichen und mein Hoffen.

Kenne nicht mal deinen Namen,

wär' doch gern für alles offen....


Dann heut' Morgen, welch Erschrecken,

ach, mein selig' Traum verging:

Ein leerer Rahmen an der Stelle,

wo sonst Fielmann-Werbung hing...

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik