Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

1. Februar 2009 7 01 /02 /Februar /2009 06:10

Schluss mit Hausarbeit und Garten:

Samstag Nachmittag halb vier.

In den Feierabend starten

will ich mit 'nem Fläschchen Bier,

 

auf der Gartenliege dösen

und den Tönen der Natur

lauschen oder etwas lesen.

Sehne mich nach Ruhe pur.

 

Vögel leise in den Bäumen

zwitschern und ein Bienchen summt.

Fange langsam an zu träumen.

Fern ein Rasenmäher brummt.

 

Plötzlich quaken volle Kanne

Frösche, brr, welch lieblich Ton,

und die Drossel in der Tanne

imitiert ein Telefon.

 

Blödes Vieh, jetzt bin ich wach,

nee, nicht nur der Drossel wegen,

auch Herr Huber macht jetzt Krach:

Ach, ich liiiieeebe Kettensägen...

 

Nebenan im Plantschebecken

ist das Wasser sonnerwärmt.

Darin, sehr zum mein'm Entzücken

eine Kinderhorde lärmt.

 

Erst die die Feuerwehrsirene,

dann ertönt ein Martinshorn.

Langsam kriege ich Migräne,

wünsch' mir Watte für die Ohr'n.

 

Nachbarliches Zaun-Geschnatter

geht mir mächtig auf den Geist.

'n Hubschrauber mit viel Geknatter

tief über dem Garten kreist.

 

Hey, Piloten, macht 'ne Biege,

ich will hier in Ruhe chill'n

oben ohne auf der Liege

und mich in der Sonne grill'n.

 

Jetzt wird noch die Buchsbaumhecke

mit der Schere rundrasiert

Und der Kompost aus der Ecke

ins Gewächshaus transportiert.

 

Auf dem Viertelmorgen Rasen

links ein Gartentraktor röhrt

und mit Krach und Auspuffgasen
meine Traumgedanken stört.
 
Schweigend aus dem Geigenkasten
hol' ich mein Maschin'gewehr.
Darf nicht ruhen und nicht rasten?
Kenn' auch keine Rücksicht mehr ... !
 
Ruhe herrscht nun allenthalben,
friedlich schlürfe ich mein Bier.
Über mir der Flug der Schwalben
Samstag Nachmittag halb vier.

 



 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik