Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

1. Februar 2009 7 01 /02 /Februar /2009 20:19


Wenn die bunten Blätter wehen ...


Gern lobt' ich in höchsten Tönen

diesen Herbst mit seiner schönen

buntgefärbten Blätterpracht,




doch mein Blick fällt mit Entsetzen

darauf, was auf Weg- und Plätzen

er mit diesen Blättern macht.




Westwind treibt durch Straßenschluchten

sie entlang an Häuserfluchten

geradewegs vor MEINE Tür!




Dauerregen pieselt nasskalt,

klebt die Blätter auf den Asphalt.

"Hipp-Hurra, hier bleiben wir!"




Eigentlich müsst' ich ja fegen,

aber Schiet wat drauf bei Regen

und solang' der Himmel wolkt.




Ich erinner' mich mit Grinsen

an die Weisheit voller Binsen,

dass auf Regen Sonne folgt.




Und so wart' ich ganz gelassen,

bis ein warmer Wind die nassen

Blättermassen trocken föhnt.




Weht dann westwärts das Geschmiere

vor die nachbarliche Türe,

bin ich mit dem Herbst versöhnt.



Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik