Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

10. März 2013 7 10 /03 /März /2013 08:50

Ich geh' mit meinem Hund spazier'n,

am See, das sei dazugesagt,

mich an der Sonne delektier'n,

und Waldi geht auf Entenjagd.

 

Vom Ufer aus, da hat er Mut.

Den Enten ist das einerlei,

sie kennen Waldi schon recht gut

und wissen, dass er wasserscheu.

 

Ich ruhe aus auf einer Bank

und werfe Stöckchen routiniert,

weil Waldi sonst die Zeit zu lang:

Nun such!“ ... und Waldi apportiert:

 

Ein Schnullerkettchen „Babyblue“,

'ne Taschenlampe, leicht defekt,

'nen unbesohlten Herrenschuh,

ein Erdbeereis, nur halb geleckt ...

 

EIN ERDBEEREIS??!! Mensch, Hund ... woher?

Wer das wohl grad' ans Ufer schmiss?

'ne Coladose, platt und leer,

'ne Babywindel, voller Schiss,

 

drei Taschentücher, braun beschmutzt,

ein Feuerzeug der Marke „King's“,

dann zwei Kondome, klar benutzt,

und irgendso'n zerquetschtes Dings.

 

McFastFood-Tüten, halbgefüllt,

'ne Brauseflasche, das gibt Pfand,

'ne Reval-Schachtel, arg zerknüllt,

'nen blutverschmierten Mullverband.

 

Zwei Plastikbecher bringt er mir,

aus denen nie mehr jemand trinkt,

und hundertfach Bonbonpapier,

das fröhlich in der Sonne blinkt.

 

Es bietet sich, fürwahr, fürwahr,

der buntgemischte Wohlstandsmüll

dem Auge des Betrachters dar

als zauberhaft' Naturidyll ...

 

Mein Dank dafür dem Wandersmann,

der nach der Rast zu abgeschlafft,

als dass man noch verlangen kann,

dass er Verpackung heimwärts schafft ...

 

... denn eine Flasche, wenn sie leer,

wiegt auf dem Rückweg doppelt schwer!

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik