Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

17. Oktober 2012 3 17 /10 /Oktober /2012 16:57

 

 

Ihr Kopf ruht auf der blanken Brust

des Liebsten.  Die Frequenz

des Herzschlags zeugt von seiner Lust.

Es lacht des Lebens Lenz.

Ihr Aug zählt jeden Leberfleck

Auf straffer brauner Haut.

Mit Hand und Mund erforscht sie keck,

was ihr noch unvertraut.

 

~ ~ ~

 

Sie hat sich still zu Bett gelegt,

hellwach trotz später Stund‘.

Der, dessen Ring seit Jahr’n sie trägt,

er schnarcht mit off’nem Mund.

Im Licht des Mondes fällt ihr Blick

auf seine bloße Brust.

Sie streckt die Hand aus, zuckt zurück.

Er braucht den Schlaf! Die Lust?

Verstaubt im Gestern …  Zeit zu zweit?

Zu schwer die Hypothek

von Stress und Alltag ... Zärtlichkeit?

Die Hand geht eignen Weg …

 

~ ~ ~

 

Ihr Kopf auf seinem nackten Arm …

Sie lauscht der Gegenwart.

Sein Mund streift ihren Nacken warm,

ihr Finger zeichnet zart

die Linien nach, die milchigblau

durchschimmern helle Haut.

Sie fühlt sich schön und ganz als Frau,

ist auch das Haar ergraut.

Ihr beider Atem geht synchron,

synchron der Herzen Schlag.

Im Lebensherbst blüht wilder Mohn.

Sie freut sich auf den Tag …

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik