Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

19. Dezember 2010 7 19 /12 /Dezember /2010 10:57

 

Wolke sieben


Es trafen sich, ich glaub, in Mainz,
die Wolken Nummer drei und eins.
Da sprach die eins zur drei: Heut Nacht,
da ball' ich mich mit Wolke acht
zur kräftigen Gewitterfront
am Horizont
Du kannst uns unterstützen.
mit Donner und mit Blitzen.

Das hörte Wolke Nummer Zehn,
so quasi im Vorüberwehn,
und rief: In eurer Mitte
wär' ich so gern die dritte!
Bitte!

Sie war in Rechnen immer schwach .
Jetzt wurde Wolke fünfzehn wach
und schloss sich an mit Nummer vier.
Die flog gleich links, nein rechts von ihr.

So zogen nun zu später Stund'
sechs dunkle Wolken im Verbund
zum Zwecke der Schlechtwetterfront
gen Horizont.

Nur Wolke sieben, groß und mächtig,
flog bedächtig
hinterdrein
und sprach ganz fein:
Ich darf in meinem Wolkenleben
rosa durch die Gegend schweben,
weil Verliebte auf mir sitzen!
Muss nicht regnen und nicht blitzen,
denn sonst ist es ja vorbei
mit der rosa Träumerei.

Während sie so sinnend glitt,
da glitt sie mit den andren mit.
Und plötzlich war sie, volle Breite,
mittendrin - 'ne schöne Pleite!


So geschieht's seit jenen Zeiten,
dass Verliebte, die nie streiten,
Händchen halten, Küsschen geben
und auf Wolke sieben schweben,
wenn am Ehehimmel plötzlich
unerwartet, wie entsetzlich,
sich mal dunkle Schatten ballen,
kräftig aneinanderprallen
und mit Blitzen und mit Knallen
sich entladen, Donner hallen .

. dann aus allen Wolken fallen.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

G
<br /> Lach ... Was meine "ReaktionsGESCHWINDIGKEIT" angeht, hat das mit dem Katalysieren nicht so ganz geklappt, meine Wolken brauchten ein bisschen länger, ehe sie meinem Hirn entschwebten. Aber darin,<br /> überhaupt eine Reaktion hervorzurufen, bist du hervorragend, liebe Uschi. :o)) Und wenn du dich gut dabei fühlst, tue ich es auch :o))<br /> <br /> Lieben Gruß<br /> Gunda<br /> <br /> <br />
Antworten
U
<br /> Liebe Gunda - bin ich nicht gut als Katalysator?<br /> Fühle mich gut dabei und Wolke 7 habe ich auch sehr gerne!<br /> Liebe Grüße<br /> Uschi<br /> <br /> <br />
Antworten

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik