Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

21. Mai 2014 3 21 /05 /Mai /2014 11:19

 Kannst du sehen
wie diese Melodie
mich tanzen lässt
kannst du sehen
wie dieser Text
mich weinen lässt
Melodie
mich weinen lässt
Text
mich tanzen lässt
kannst du es hören
jeder Ton
von vorn
bis in die Tiefen
meiner Seele
schneidet er einfach
alles entzwei
hörst du sein
Echo
hörst du mein
weinen
siehst du mich
tanzen
schreien
fallen
vor die Wand
in den Stuhl
doch siehst du mich
tanzen
hörst du mich
singen
hörst du die Frösche
hörst du den Raben
ich kann nicht mehr
stehen
doch siehst du mich
kommen
kommen
siehst du im Dunkel
wie am Horizont
diese Welt aufgeht
wie könnt ihr es wagen
euch aufzugeben
du sagst nein
ich sage
ich
wie könnt ihr es wagen
nicht aufzustehen
und zu tanzen
wie könnt ihr es wagen
an diesem Herz
an seinem Tanz
zu zweifeln
wie könnt ihr es wagen
nicht aufzustehen
und zu tanzen
hörst du die Frösche
wie sie
quakend über Meere singen
hörst du wie der Rabe
abhebt
die Sterne
vom Himmel zu picken
hörst du sie trommeln
meine Armee von
Bäumen
aufmarschieren
siehst du den Wald
wie er aus Schmerzen
die niemand vorher
je gelitten hat
aus mir in
dieses Dunkel wächst
hörst du wie die
Trommeln
die Fledermäuse ins Dunkel
jagen
siehst du mich
tanzen
hörst du mich
nicht mehr weinen
wie kannst du es wagen
jetzt nicht aufzustehen
dir geben zu lassen
was ihr längst nicht mehr
in euch tragt
könnt ihr uns
hören
seht ihr uns
tanzen
wie könnt ihr es wagen
uns nicht
kommen
zu sehen
wie könnt ihr
hört ihr
seht ihr
wir kommen

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik