Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

8. August 2014 5 08 /08 /August /2014 07:55

 

Wenn einen Morgens
auf dem Weg zum Bäcker
schon direkt so viele
fröhliche Gesichter anspringen,
wie es hier in Deutschland
ganz offensichtlich der Fall ist,
dann st es kein Wunder,
wenn bald gar keiner mehr
Lust hat noch aufzustehen,
denke ich mir
auf dem Weg zum Bäcker
und ich denke,
Dank ihnen,
das kann doch echt
noch nicht alles
gewesen sein.

Wenn ihr euch so
einsam fühlt, wie
eure Gesichter es
mir sagen,
dann solltet ihr euch
einfach fragen,
wie es der Wärme geht,
auf diesem schönen Planeten,
erst fühlt sie sich so lange fremd,
nur um dann, rückblickend,
auf die Sonne
irgendwann zu merken,
das sie es tatsächlich ist
und gleichzeitig,
das der Weg nach Hause
ein noch sehr,
sehr weiter sein wird.

Und doch wird sie, 
wenn am Ende des Tages
die Sonne untergeht
und mit ihr vielleicht
auch der Abend
und die Nacht
und der nächste Morgen
gleich mit,
sie wird immer
eins gewesen sein,
selbst, wenn es nicht immer
warm war und
selbst, wenn es längst nicht
mehr nur selten kalt ist
und selbst,
wenn es nach ihr,
nie wieder warm werden sollte:

Einfach nur
wärmend.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik