Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

13. Juli 2014 7 13 /07 /Juli /2014 17:15

Neulich saß ich mal wieder

mit einem, den die Liebe verließ
und sein Rumgeheule tat mir
auch Leid bis er
mich fragte
ob ich nicht Lust hätte
mit ihm in den Puff zu gehen,
er hätte im Internet eine hübsche Nutte
gesehen und er hätte einfach Lust
sich in einem solchen Drecksloch
den Frust rauszustoßen.
Nachdem ich ihn rausgeschmissen
habe guckte ich im Internet. Und sah
eine junge, wunderschöne, wunderschöne
Traumfrau in meinem Alter. Und ich sah
einen tränengetränkten Weg vor mir
der sie von Polen in dieses gottverlassene
Höllennest führte. Und ich hörte
dieses Gegrunze.

Und ich rief sie an und bat sie
nicht zu öffnen, wenn es gleich klingelt
und sie fragte
warum. Und ich erzählte ihr von
seinen Worten und sie begann zu
weinen, nicht traurig.
Eher wütend. Und sie fragte mich
was das solle
schließlich sei sie
nur ein Sparschwein
mit einer Fotze als Geldschlitz.
Ein Satz, den sie sich selber schon
tausend Mal gesagt haben muss,
so kam er
aus der Pistole geschossen.

Vor dem Einschlafen höre ich
noch manchmal dieses Tuten danach,
vor dem EInschlafen höre ich
noch manchmal, wie ein Hämmer fällt
und rosa Porzellan in Stücke schlägt.
Vor dem Einschlafen sehe ich
eine Hand mit Schlagringen das Geld
zwischen den Scherben sammeln
und vor dem Einschlafen sehe ich
noch manchmal wie zarte Hände
mit angedickten Tränen, die nicht mehr
fließen, nur noch zusammen halten,
die Scherben zusammen fügen.

Und vor dem Einschlafen
höre ich noch immer
dieses Grunzen.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik