Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

24. August 2014 7 24 /08 /August /2014 08:09

 

Ein ganzer Planet steht in Flammen
und guter Rat wird teuer,
wenn der Mensch sich deshalb fragt
warum schreie ich wohl Feuer,

dann geht’s los, auf Marschmarsch,
los mit dem Thermometer,
zur Not gerammt in einen Arsch,
das Ergebnis verrät, später,

das Menschen brennend schwitzen
und erschweigt gar Schmerzen,
übersieht man, dieses Überhitzen
kommt manchmal von Herzen,

weil niemand sieht, um’s verrecken,
viele dieser Schmerzen rühren,
von Thermometern, die tief stecken
und die in die Enge führen.

Mancher Arsch muss so verstehen,
woher und wie weit sie  gehen,
wenn dann Winde wirklich wehen,
die nicht glauben, was sie sehen,

denn sie sind nie erleichtert, nein,
weiterweiter, bis es reicht,
rammt man die Thermometer rein,
zur Not, wenn man vergleicht,

zeigen die erwünschten Schmerzen
Gott sei Dank, die Thermometer
und verschweigen die von Herzen
Gott sei Dank, bis später,

weil der Mensch wohl gern vergisst,
um’s Ergebnis sich zu drehen,
sich nicht begreift, wenn er vermisst,
um am Klima nicht zu sehen:

Krank wäre es, nicht zu schwitzen,
wir sind dem Nullpunkt nah,
selbst in Flammen und am Überhitzen
und der Winter ist bald da.

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik