Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

28. Februar 2010 7 28 /02 /Februar /2010 18:43
 

 

An den Mond

Beinahe Eichendörfflich

 

Romantischer Geselle,

du schickst mir deine Helle.

und wundersame Träume

hängst du in meine Bäume,

wenn die zum Himmel sprießen,

lässt mich das Lust genießen.


Bin ich in wilder Nacht

zum Wachtraum aufgewacht

darf dein Schmunzeln sehn.

Du kannst mich gut verstehn.

 

Doch gegen Dunkelheit

bin heute ich gefeit.

Der Sterne kalte Pracht

versteckt sich jede Nacht.

Der Straße mattes Licht

durch meine Scheibe bricht

und Nachbars Liebesspiel

wirft Schatten viel zu viel.

Mein Zimmer bleibt erhellt,

auch wenn kein Glücksstern fällt.

Und locker find ich so

den Geisterweg zum Klo.

 

Den Urlaub mach ich brav

im Dorf bei Hahn und Schaf.

Ich bin mit dir allein

und sollte glücklich sein.

Doch unterm Wolkenzoo...

wie find ich da aufs Klo?

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik