Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

7. Dezember 2013 6 07 /12 /Dezember /2013 07:40

 

Keine Entschuldigung

Natürlich darfst du dich

hineinwünschen

in eine Welt

die vielleicht nie sein wird

ganz egal

wie hoffnungslos

und vertrottelt

das zu sein scheint

Danke

dass du es weiter wünschst

 

Doch meinst du wirklich

es wird helfen

Münzen in den Brunnen zu werfen

den Rasen nach vierblättrigem Klee abzusuchen

nachts den Himmel nach Sternschnuppen abzusuchen

die Finger gekreuzt zu träumen?

 

Ja ja du weißt

du darfst dich weiter träumen

in eine Welt

fern von der Tageswirklichkeit

und du wirst es weiter tun

wie schon

der gekillte Martin

 

Ganz egal

sagst du

wie unrealistisch

und naiv

es zu sein scheint

du träumst immer weiter

 

Du bittest mich

Münzen in den Brunnen zu werfen

den Rasen nach vierblättrigem Klee und

nachts den Himmel nach Sternschnuppen abzusuchen

die Finger gekreuzt zu träumen

 

Wir müssen uns

immer hindenken

in eine Welt

der unbegrenzten Möglichkeiten

und immer weiter

denken

 

Ganz egal

sagst du

wie unrealistisch

und naiv

es zu sein scheint

wir müssen

immer weiter denken

 

Und unsere Münzen in den Brunnen werfen

den Rasen nach vierblättrigem Klee und

nachts den Himmel nach Sternschnuppen absuchen

die Finger gekreuzt zu träumen.

 

Du sagst

du hältst das Wünschen durch,

wir müssten uns nur immer weiter träumen

hinein in die Welt

der Gleichheit und Gerechtigkeit

in die Welt

ohne Hunger und Obdachlosigkeit

träumen

in die Welt

in der die Menschen in Frieden leben

träumen

in diese Welt

träumen

in diese Welt

 

Ich sage

kippen wir

ihren Brunnen

mit ihren Münzen voll

bis das Wasser

das Land ringsum fruchtbar macht

 

Ich sage

gönnen wir den Klee

den Kühen

die uns Mich geben

 

Ich sage

holen wir uns

die Sterne vom Himmel

Wozu gibt es Raumschiffe

 

Ich sage

stoßen wir unsere Finger

in die Wunden dieser Welt

damit sie geheilt sind

wenn wir aufwachen

 

 

 


 

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik