Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

13. Dezember 2012 4 13 /12 /Dezember /2012 19:42

 

Und sie werden uns

immer weiter verraten.

Und sie werden uns

verleugnen und meucheln.

Und sie werden uns

die Rattenfänger schicken,

damit sie uns die Kinder

zum letzten Tanz holen,

damit sie als Helden

heim gebracht werden.

 

Der da bezahlt wird,

von Amtes wegen

die Verfassung zu vergewaltigen,

hat frische Stalinbilder

tragebereit.

Die Fotografen sind bestellt und

die Filmer, um zu zeigen,

das da sind solche

gestrigen Gulak-Götzen-Genossen.

 

Ich werde böse Trauer

in mir tragen.

Karl, du warst so schön

naiv wie ich.

Du meintest, wenn ein

Balkon das Wort

Sozialismus

trägt,

dann reicht das,

damit der gerade beendete Krieg,

der so sehr zu viel war,

wenigstens der letzte,

de je sein würde.

 

Na, dafür hattest du

Mörderkugeln verdient.

Dein Ruf an

Menschen darf nicht

verhallen.

Und ich zähle

tausend um tausend um tausend

Ohren,

die dich hören und

dein Lied weitersummen.

Und ich richte mich auf

an dir:

du hast als Einzelner

selbst gedacht.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik