Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

9. Dezember 2012 7 09 /12 /Dezember /2012 06:23

 

Ich sitze hier so für mich hin

und NICHTS zu dichten war mein Sinn.

Da springt mich die Gedankenflut

wild an - dazwischen manches wird wohl gut.

Ich frage euch, was sollt` ich tun,

ich wage nicht, mich auszuruhn.

So plündre ich in Goethes Grabe,

was mir sonst fehlt an Dichter-Gabe,

bei Heine, Busch und vielen andern,

die nur als Geister erdseits wandern.

Sobald mir die Ideen fehlen,

nutz´ ich die Chance, sie still zu stehlen.

Das wird nur peinlich, wenn´s wer merkt,

sonst fühle ich mich noch gestärkt.

Wohl dem, der seinen Dichterlohn

erplündert aus der Tradition.

Die glauben, alles neu zu sagen,

den´n fehlt doch Brecht im Dichtermagen

und Rilke, von der Vogelweide

und Mörickisches Wortgeschmeide.

Wer nicht die alten Meister ehrt,

ist neue Meisterschaft nicht wehrt.

Wer ruft da laut, auch ich bins nicht?!

Eh, du komm her: Mach dies Gedicht

doch besser mit sehr schönen Worten,

die noch die Jungfernhäutchen horten

bei dem Gebrauche zum Bedichten.

Dann kannst du über dies hier richten.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik