Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

7. März 2010 7 07 /03 /März /2010 11:39

Zu Zeiten des Kaisers Augustus ...

 

Da sprach ein germanische Seher,

Es werden Ruinen nur sein.


Wie Menschen mit Köpfen und Körpern,

Wie Menschen mit Armen und Beinen,

Wie Menschen, doch innerst aus Stein


Gefesselt von moderndem Golde

Und rostig verglühenden Schwertern

Ein paar Hufe werden sie sein


Von Rossen, gemacht aus Metallen,

Die ewig sich schlaflos bewegen.

Sie werden alles verbrennen

den rennenden Pferden zum Lauf.


Bis nichts mehr zum Brennen verblieben

Und sie als ein Huf der Kadaver

Zu durchmadeter Erde zerfallen,

Dass das Leben von neuem beginnt


Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Slov 04/08/2010 08:42


Danke Gunda!
Schaust du es dir so noch einmal an?
Die Strophenwiederholung hatte übrigens gar keinen Sinn. Da hat mir das System einen Streich gespielt, als ich überschreiben wollte und das Überschriebene nur nach unten gedrückt hatte. Dass deiner
Meinung nach zuinnerst metrisch nicht ging, irritiert mich zwar, ich bin dir aber gefolgt.
Der erste Kommentar, den ich zu hören bekam, war übrigens die apokadiktische Feststellung, die Pferd-Huf-Metapher wäre unmöglich, es könne nur eine abstrakte verwendet werden ...

bb
Slov


gunda 04/07/2010 21:38


Ach Mann, ein falscher Klick und der ganze Kommi ist futsch. Okay, ich versuche es nochmal in Kurzform. Die klingt dann vllt etwas "schroffer" als mein Originalkommi, aber denk dir einfach das
Ganze einfach euphemistischer ja? ;o)

Also, in diesem Gedicht bin ich an mehreren Stellen gestolpert.

Zunächst, was die Metrik betrifft, Slov. Da du ja die einzelnen Verse dem Rhythmus des Titels anpassen wolltest, möchte man das als Leser auch so nachempfinden, kippt aber hin und wieder aus der
Spur. Einfach zu lösen wäre das Problem in Str.2/Vers3, wenn du aus "zuinnerst" einfach ein "innen" machtest.

Schwieriger wird es im letzten Vers der nächsten Strophe, nicht nur, was die Metrik betrifft.
"Nicht Natur, nur Hufe werden sie sein".
"Nicht Natur" ... nein, natürlich nicht, anfangs erwähnst du ja, "Es werden Ruinen nur sein" - und Ruinen sind ohnehin keine "Natur". Irgendwie kann ich mit diesem "nicht Natur" nix anfangen. Oder
ist das etwa ein Originalspruch eines Sehers aus der Zeit des Kaisers Augustus?

Total aufgeschmissen bin ich bei "und sie als das Huf der Kadaver". Das passt metrisch, stellt mich aber inhaltlich vor ein Rätsel. DAS Huf?

Und warum wiederholst du die letzten beiden Strophen?

Irgendwie hinterlässt mich dieses Gedicht etwas unbefriedigt, Slov, sorry.

Lieben Gruß
Gunda


Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik