Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

30. Juli 2013 2 30 /07 /Juli /2013 11:10

Er sprach von ewig

ließ sie geschwängert zurück

Kind blieb zeitlebens

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
30. Juli 2013 2 30 /07 /Juli /2013 11:09

Lerne vom Leben.

Jeder ist sich selbst Nächster

Bin ich dir jeder?

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
30. Juli 2013 2 30 /07 /Juli /2013 11:06

ein anderer Mensch

vielleicht gar ein besserer

 

bist du im Bleiben

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
30. Juli 2013 2 30 /07 /Juli /2013 06:01

Grins: Während "Senryū Nr. 17" ein ganz zweifelsfreier  ist, lässt sich das bei "Senryū Nr. 14-16" nicht ganz so sicher sagen ... Das könnten auch Haikus sein ...

Diesen Post teilen

Repost 0
29. Juli 2013 1 29 /07 /Juli /2013 11:01

Vollmondnacht so klar.

Ich bin dein heulender Wolf.

 

Leuchte mir heimwärts.  

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
29. Juli 2013 1 29 /07 /Juli /2013 10:59

Ich bin, denke ich,

längst auf dem richtigen Weg

 

zum falschen Ziel: dir.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
29. Juli 2013 1 29 /07 /Juli /2013 10:57

Wer sich niemals irrt,

verwirkt das Korrigieren.

 

Traurig solch ein Mensch.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
29. Juli 2013 1 29 /07 /Juli /2013 06:29

Senryū und Haiku sind Gedichtformen, die einer spezifischen Tradition entspringen und den Besonderheiten einer konkreten japanischen Lautsprache und Bildlichkeit. Sobald man die Form in eine andere Sprachtradition zu übertragen versucht, muss man Anfechtbares tun. Drei miteinander verbundene Senryūs versuchen eine poesietheoretische Aussage und ein einzelnes Senryū versucht, die traditionellen Trennlinien ad absurdum zu führen: Im Deutschen gibt es natürlich den "naturbildhaften" Ausdruck, etwas stiefmütterlich zu behandeln. ... Ach? Das hat etwas mit der familiären Beziehung zu tun? Doppeldeutig ... Na, dann erklärt das einmal einem Japaner ...:

"Senryū Nr. 10 - 12"

"Senryū Nr. 13" (hieße wahrscheinlich Nummer 14 ...)

Diesen Post teilen

Repost 0
28. Juli 2013 7 28 /07 /Juli /2013 16:19

 

 

Kaum ist Afghanistan aufgegeben,

schon rufen die Obama-Bush-Trommeln

zum Kriegspfad nach Syrien.

Keine Atomwaffen im Iran,

keine westlich verstandene Demokratie

in den Arabischen Ländern,

jetzt Chemiewaffen in Syrien?

Die Suche nach Kriegsherden endet nie.

 

Unsere Ohnmacht

ist unterlassene Hilfeleistung.

 

Trommeln wir für den Weltfrieden!

Diesen Post teilen

Repost 0
28. Juli 2013 7 28 /07 /Juli /2013 10:54

planet der menschen

uns schnell untertan gemacht

 

irrtum mit folgen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
28. Juli 2013 7 28 /07 /Juli /2013 10:44

Einsam ziehen wir
als Lebewesen durch die Galaxie
und verglühen
in einer Supernova.

Nichts berührt einander.

Zwischen den Inseln
liegt die Zeit begraben
und ein paar Seelen
die zu Asche zerfielen
toter Raum.

Aus Sternenstaub sind wir gemacht
und zu Asche
werden wir zerfallen
eines Tages.

Diesen Post teilen

Repost 0
28. Juli 2013 7 28 /07 /Juli /2013 06:52

Schade! " vom halb gefüllten fass ohne boden" ein Gedicht zu schreiben wäre meines Erachtens nur als etwas Surrealistisches, meinetwegen "Unrealistisches" lösbar. Die Idee finde ich genial. (Sie ins Gedicht umzusetzen traue ich mir nicht zu.) Sebastian Deya nimmt seine Aussage aber ernst. So bleibt die Frage, was bleiben sollte ...

 

Inzwischen haben vielleicht die ersten Leser ergoogelt, was Senryūs sind. Sie haben dann herausgefunden, "japanische Gedichtform", "dem Haiku verwandt", "kein Reimrhythmus, sondern 3 Verse mit 5, 7, 5 Moren", was wir hilfsweise ins Deutsche mit Sprechsilben übertragen, und "inhaltlich nicht festgelegt" (im Gegensatz zum auf Natur fixierten Haiku). "Senryū Nr. 9" behandelt die Aufgabe etwas unkonventionell durch drei sinntragende Begriffe ... 

Diesen Post teilen

Repost 0
27. Juli 2013 6 27 /07 /Juli /2013 11:27

die auf der straße

verfehlen wandel trotz mut

 

denn du hast gefehlt

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
27. Juli 2013 6 27 /07 /Juli /2013 11:23

ich kann doch nichts tun

ich bin ein nichts so allein

 

alle ichs sind schuld

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
27. Juli 2013 6 27 /07 /Juli /2013 11:21

heute nichts getan

morgen buckel lastgebeugt

 

übermorgen krumm

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
27. Juli 2013 6 27 /07 /Juli /2013 06:07

Welch Urlaub gebietendes Wetter draußen. Kann man da tiefsinnig ernste Gediche verlangen? Dazu passt doch wohl eher leichte Kost. Ein Glück, dass offenbar Gunda Jaron mit ganz frischen Impressionen "Im Watt" war ... und uns daran teilhaben lässt ... Es war gar nicht so leicht, wenigstens im weitesten Sinn dazu passend den "Senryū Nr. 8" zu finden ...

Diesen Post teilen

Repost 0
26. Juli 2013 5 26 /07 /Juli /2013 13:38

singe mit mir NEIN

das gesicht im gegenwind

 

keine blässe mehr

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
26. Juli 2013 5 26 /07 /Juli /2013 12:55

 

 

Wieder war krieg

wieder warst du dagegen

wieder erfuhr es niemand

was hättest du ändern können

allein

schuldig

man nennt es

 

unterlassene hilfeleistung

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
26. Juli 2013 5 26 /07 /Juli /2013 06:38

Freuen wir uns mit Sebastian Deya: Nein er ist nicht "abgehoben". Es gibt fliegende Hunde. Aber ...

Scherz beiseite. Fahren wir lieber mit einem Liebes-Haiku fort. Das wäre dann "Senryū Nr. 7" ...

Diesen Post teilen

Repost 0
25. Juli 2013 4 25 /07 /Juli /2013 06:16

Zwischendurch ein "normales" Gedicht, so eines mit Reimen gewünscht? Na, so gnz normal auch nicht. Es wäre eines, bei dem man wählen kann, ob man es politisch auslegen will oder ganz einfach nur so zum Schulterklopfen: "Mutmach-Reime - Mit und ohne Merkel-Strophe machbar" ...

Womit ich wieder beim Haiku wäre. "Haiku Nummer 6" sollte ein Versuch sein, sich mit einem inhaltlichen Merkmal der Haikus auseinanderzusetzen: Üblicherweise beschränkt sich die Form auf Naturbilder ...

Diesen Post teilen

Repost 0
24. Juli 2013 3 24 /07 /Juli /2013 07:38

 

Du wirst kein besserer Mensch.

Ein anderer nur.

Die Natur schenkte der Frau die Gabe,

Leben zu eröffnen, zu hegeln, zu erhalten.

 

Wasche dich rein von den Bildern,

die einer Frau unwürdig wären.

Zielschießen auf Leben am Boden.

Beförderungen für Mörderei.

 

Sei anders!

In dir steckt das Richtige.

Zeige es!

 

Wir kennen Mutti,

bemüht, ein guter Mann zu sein.

Um Herr zu werden,

musst du Charakter abgeben.

 

Ein Staatskommandant, der seine Farbe verlor,

darf dir Gnade schenken.

 

Du bist aber Heldin wie Held.

Diesen Post teilen

Repost 0
24. Juli 2013 3 24 /07 /Juli /2013 07:37

Welch Ehrerbietung:

Unehrenhaft entlassen!

 

Jetzt darfst du Frau sein

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
24. Juli 2013 3 24 /07 /Juli /2013 07:34



Es herrschten Unrecht und Gewalt
in Bagdad und Afghanistan.
Dein edles Herz ließ das nicht kalt,
du klagtest die Verbrecher an.

Es ist bekannt in jedem Land,
dass der Soldat ein Mörder ist.
Du hast die Fakten klar benannt,
vorbei wars mit der Hinterlist.

Die Wahrheit brachtest du ans Licht.
Sie folterten dich manche Nacht.
Sie stellten dich vors Kriegsgericht
und sperrten dich in Einzelhaft.

Verbietet man dir auch Mund,
und reißt dir fast die Zunge raus,
wir fordern Gnade Stund um Stund,
dann kommst du vielleicht bald nach Haus.

Dass du demnächst in Freiheit bist
und dich ein hübscher Kavalier
auf deine sanften Lippen küsst,
das, liebe Chelsea, wünsch ich dir.

Diesen Post teilen

Repost 0
24. Juli 2013 3 24 /07 /Juli /2013 07:23

Gischtblütenträume

Warum bist du schon fischkalt?

Meerestiefe ruft 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
24. Juli 2013 3 24 /07 /Juli /2013 07:22

Auf höchster Klippe

Traum vom freien Flug wird wahr

Die Landung so fern

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik