Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

16. Mai 2015 6 16 /05 /Mai /2015 05:57

Körperverletzung mit Todesfolge

Wer unserer Welt

den tödlichen Stoß versetzt,

ihr den letztlich

alles entscheidenden Tropfen

im eigentlich schon fertigen

Giftcocktail reicht,

will wirklich keinen

Weltuntergang.

Er will nur

mehr Geld.

Diesen Post teilen

Repost 0
15. Mai 2015 5 15 /05 /Mai /2015 06:43

Mit leicht schwerer Zunge zu lesen

.

Die Welt ist voller Katzentiere

von sichtlich männlichem Geschlecht.

Es würden viele frische Biere

der Herrentagesfahrt verzecht.

Nun liegt manch schlaffer Stubentiger

auf Mutters altem Kanapee

ist glücklich Ein-Tag-Urlaub-Krieger

beim Schlürfen von Kamillentee.

Diesen Post teilen

Repost 0
14. Mai 2015 4 14 /05 /Mai /2015 06:34

Albtraumberufe

.

Ein lebhaftes Kind

wünscht sich heranwachsend

in verschiedensten Berufen

berühmt zu werden.

Sadismus in

seinen Zügen

erkannte man früher im Wunsch

Zahnarzt zu werden.

Heute ist es

Genetiker.

Diesen Post teilen

Repost 0
13. Mai 2015 3 13 /05 /Mai /2015 07:02

Mutprobe

.

Der kämpferischste Teil

des Lebens

ist das Alter.

Um dich herum

fallen die letzten Kameraden.

Es fällt dir schwerer und schwerer,

dich am Morgen

und überhaupt

wieder aufzurichten.

Jeder noch immer nicht

letzte Schritt

kostet Mühe.

Ein fragendes Umdrehen

das also

hast du vollbracht?

Es könnte der letzte

Blick auf Vollbrachtes sein.

Hoffentlich

hast du gelernt,

die unbezwungenen Gipfel

zu übersehen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
10. Mai 2015 7 10 /05 /Mai /2015 06:09

Gunda Jaron: Ariadne

vertrauensvoll
lege ich es in deine Hand
das Ende des Fadens
der seit Jahren
mein Herz und meine Seele
umschnürt
hoffe
du ka
nnst mich
mit einem Ruck davon befreien

du aber ...

Wer wissen möchte, was das Du mit dem Faden tut, der sollte hier weiterlesen.

.

.

(genau SO SOLLTE ich das Gedicht veröffentlichen)

Diesen Post teilen

Repost 0
7. Mai 2015 4 07 /05 /Mai /2015 06:22

BeWANDnis

.

zwei männer stehen vor einer wand.

der eine spricht

ich stehe vor der wand

der andere steht dahinter

der andere spricht

dasselbe

die wand lacht

zwei männer stehen vor mir

und sehen sich nicht

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
6. Mai 2015 3 06 /05 /Mai /2015 06:17

Kommunikation

.

.

ak un du arsch lach al le,

hörte der Besucher von der Erde

während der Rede des

Cloriaden

Verwundert zwar,

warum er als erstes

beleidigt worden war,

ließ er, der vermeinte

DU ARSCH

verstanden zu haben vermeinte,

das Cloriadendorf mit Torpedos

eliminieren.

Man hatte den Gast aus dem All

nur willkommen geheißen.

Er würde es nie erfahren,

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
5. Mai 2015 2 05 /05 /Mai /2015 07:10

In eigener Sache

,

,

In feuchter Savanne

lag eine Gebärmaschine

am alten Baobab.

Jeden Tag

kroch ein Gedicht

zwischen ihren Liebeslippen hervor.

Als die Tage

des Wüstenwindes kamen,

bewegten sich

spröde Worte

ans Licht.

Nennen wir

auch diese Kinder

Gedichte.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
3. Mai 2015 7 03 /05 /Mai /2015 06:42

verrechnet

.

zwei freunde

heirateten am selben tag

wir werden

so schworen sie sich

nicht am verflixten siebten jahr

scheitern

sie hielten ihren schwur

die ehe des ersten

endete im sechsten

die ehe des zweiten

war im achten jahr

vertrocknet

die statistiker

zogen ihre schlüsse

im durchschnitt stimmte

das verflixte siebte jahr

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
2. Mai 2015 6 02 /05 /Mai /2015 06:59

Vielleicht dumme Frage

.

So viele Autoren

schrieben mit Inbrunst

schier endlose

Autobiografien.

Warum nur begnügten sie sich nicht mit einer

Fahrradbiografie?

Sie wären damit

besser gefahren ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
30. April 2015 4 30 /04 /April /2015 14:17

Zerkochtes

.

Viele Köche verderben den Brei.

Für die schlimmsten Fälle reichen schon zwei.

Lernen sie erst ihre Gewürze kennen,

kommt der Moment zum Auseinanderrennen.

Mein Schatz, wenn du in die Küche schreitest,

bedenke wohl, was du zum Mittag bereitest ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
28. April 2015 2 28 /04 /April /2015 07:32

MH 370 und andere

Die Evolution der Tiere

kostete es

Millionen Jahre

IHRESGLEICHEN

Schwingen wachsen zu lassen,

um sich erhaben in die Lüfte zu erheben.

Dich, meinesgleichen Mensch,

kostet es

nur wenige EURO,

mit GERMAN WINGS

abzuheben,

erhaben auf die Vögel herabzublicken.

Diesen Post teilen

Repost 0
27. April 2015 1 27 /04 /April /2015 07:35

Schichtarbeiterreim

.

Oh, wer hätte das gedacht,

dass sonntags Arbeit Freude macht.

Doch ist der Montag mir noch lieber,

wenn alles grau malochen geht

und hier bei mir der Wecker steht.

Nur für das Glück der Partnerschaft

ne riesengroße Lücke klafft:

Die Frau verlässt das Haus beizeiten,

wann trifft man endlich sich zum Streiten ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
26. April 2015 7 26 /04 /April /2015 05:26

Antikes

.

Jaja,

sprach König Midas,

auch Morgenstund

hat Gold im Mund,

aber

warum nicht wenigstens

mit Orangengeschmack?

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
25. April 2015 6 25 /04 /April /2015 07:40

Ordnung

.

Darf man etwas

auf den Behälter legen,

in den es hinein gehört?

.

Warum nicht,

sprach der Harlekin,

und richtete sich

auf seinem Sarg auf.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
24. April 2015 5 24 /04 /April /2015 06:40

Beim Weglegen der Zeitung

.

Ich stell mir vor,

ich wär

DER MENSCH.

Wie schwer

wär meine Schuld!

Ich erschiene

Beobachtern

UNMENSCHLICH.

Ich führte immer irgendwo

Krieg gegen mich,

zerstörte die Welt,

die mich geboren

wie Tiere, Pflanzen,

frische Luft.

Langsam, ganz langsam

dann mich und alles

für die Ewigkeit

für einen Moment

Reichtum des kleinsten

Teils von mir.

.

Ich bin zum Glück

nur ICH,

doch auch

ein kleiner Teil des größeren Teils,

und Worte werfe ich aus,

Ertrinkende andere

Ichs

aus dem Meer zu fischen.

Mehr nicht.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
23. April 2015 4 23 /04 /April /2015 07:33

Spruch eines Psychiaters vor seiner nächsten Sitzung (aus der Reihe "Kontext")

.

Der Weltraum

Unendliche Weiten

Wir befinden uns in einer fernen Zukunft

Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise

das viele Lichtjahre von der Erde entfernt

unterwegs ist

um fremde Welten zu entdecken

unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen

Die Enterprise dringt dabei in Galaxien vor

die nie ein Mensch zuvor gesehen hat ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
22. April 2015 3 22 /04 /April /2015 07:24

Gunda Jaron:

Kellermachos

.

Der Engländer und der Franzose

machen ein'n auf dicke Hose:

„Ich krieg' jede Mutter rum“,

tönt der Engländer verwegen.

„Nur die Schenkel um sie legen,

kräftig rucken und – krawumm –

schon liegt sie gelöst am Boden.

„Was für Brachialmethoden!“,

rügt ihn der Franzose da.

„Ich berühre sanft die Seiten,

etwas Öl, sie kommt ins Gleiten,

bis sie schließlich … Oh là là …“

„Ruhe“, unterbricht mein Gatte

(er ist Deutscher) die Debatte:

„Ohne meine Kraft, ihr zwei,

könnt rein gar nichts ihr bewegen“,

hält den beiden er entgegen.

Kellermachoprahlerei,

denke ich und nicke weise

und dann mache ich ganz leise

unsre Werkraumtüre zu

und hab' Ruh'.

.

Gedicht des Tages 2536

Diesen Post teilen

Repost 0
21. April 2015 2 21 /04 /April /2015 06:36

Notlösung

(Antwort auf "Werkzeuggeflüster")

Ach, wie zürnt der Schraubendreher.

Er hat vorn die falsche Form.

Und für Schwarz- und Dunkelseher

stört die Liebe das enorm.

Und die Schraube hat nur Spott

Such im Müll dir deinen Schlitz

Mach dich weg und zwar ganz flott!

Denn für mich bist du ein Witz.

Doch dann kommt der Heimhandwerker,

will was schaffen, ein Berserker.

Dreht der Schraube edlen Stern

mit dem Schraubendreher gern

in die zu beschraubne Wand

weil er keinen andren fand.

Denn im Notfall eben passt

auch ein Dreher, den du hast.

.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
20. April 2015 1 20 /04 /April /2015 09:48

Gunda Jaron

Werkzeuggeflüster

.

.
„Schräubchen“, zirzt der Schraubendreher,
„roll doch mal ein bisschen näher
und dann zeig mir deinen Schlitz!“
Doch die Schraube, links der Zange,
kichert höhnisch: „Mir wird bange ...
Du und ich? Ist wohl'n Witz?
Du bist gar nicht in der Lage
mich zu drehen, denn ich trage
einen Sternkopf statt der Ritz'!“,

Und sie wendet sich geschwinde,
zeigt ihm boshaft das Gewinde.
„Dass du's weißt“, bemerkt sie spitz ...

.

... weiterzulesen in dieser Woche unter diesem Link, später an dieser Stelle zu finden.

.Dies nur als Hinweis: Es ist wieder Montag ... (Quelle: http://quertextein.jimdo.com/)

Diesen Post teilen

Repost 0
19. April 2015 7 19 /04 /April /2015 06:43

Vom Kontext

.

Man nehme die folgenden Reimchen,

versehen mit der Aussage,

sie seien Zitate von

Hannibal Lecter,

welch neuer Sinn ergibt sich

gegenüber dem Original des

Hannibal Lecter

des deutschen Schlagers:

"In der ersten Hütte ham wir zusammen gesessen,

in der zweiten ham wir zusammen gegessen,

in der dritten hab ich sie geküsst;

keiner weiß, was dann geschehen ist ..."

Gut.

Hannibal Lecter

hätte die SIE

in der zweiten Hütte

schon allein

gegessen ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
16. April 2015 4 16 /04 /April /2015 06:08

Es gibt natürlich Wortspiele, da ist die Frage, wie oft muss man als Leser nachschlagen, um Bedeutungen so zu prüfen, dass man nachher weiß, ob das Gesamte "sinnvoll ist". (mein Angebot: 2 x)

Geweiht – gewusst?

Weiland weilte ein Veilchen

ein kurzes Weilchen

in einem Weiler

weil

eine Weihe

neben einem Weiher

einen Weihel raubte.

(Brunhild Hauschild)

Diesen Post teilen

Repost 0
15. April 2015 3 15 /04 /April /2015 07:33

Lyrische Raumfahrt

-

Von einer Leere im Gehirn kann ich hier berichten.

Ein jedes Restatom in dieser Galaxie möcht ich bedichten.

Versuch ichs, meinte jeder Meister lyrischen Gewichts,

Er säh da höchstens Worte über Nichts

Es ist halt mein Gehirn nur, meine Galaxie.

Sollt ich da schweigen? Nie!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in neu
Kommentiere diesen Post
14. April 2015 2 14 /04 /April /2015 12:58

Gunda Jaron kann inzwischen in eigener HP bewundert werden. Zum neugierig Machen eignet sich vielleicht DAS:

...

Gegen das Vergessen

Samstagmorgen, Tageszeitung: Wieder Streik bei Amazon*,

letzte Messevorbereitung, hundert Tage Mindestlohn,

Cybermobbing, Flüchtlingsdramen. Auf zum DFB-Pokal!

Britain wettet auf den Namen seiner next Princess Royal.

Hillary will kandidieren, fünfzehn Jahre Merkel-Macht,

Spargelabsatz wird florieren, Junge unter Mordverdacht.

Griechenland und Euro-Krise, Piëch contra Winterkorn.

Es steh'n Meldungen wie diese auf den Titelseiten vorn.

Und ich lese die Berichte und beginne zu versteh'n:

Längst ist alles das Geschichte, was vor Jahr und Tag gescheh'n.

Und ich denke an all jene, deren Herz voll Trauer ist,

jäh zerstörte Zukunftspläne, Vater, der den Sohn vermisst,

die Familien vieler Frauen, Opfer von Gewalt und Macht,

und der Männer, denen's Grauen von Paris den Tod gebracht,

Frauen, die den Mann verloren, als das WTC gebrannt,

Töchter, die danach geboren und den Vater nie gekannt,

Menschen, denen vor zehn Jahren ein Tsunami nahm das Kind,

oder jene, die erfahren mussten, dass sie Waisen sind.

Aus den Medien schon verschwunden, doch aus der Erinn'rung nicht.

In des Samstags Abendstunden hüll' ich sie in ein Gedicht.



* deutsche Aussprache

.

Dies ist / war GGunda Jarons erstes "Montagsgedicht. Weitere H I E R

Diesen Post teilen

Repost 0
13. April 2015 1 13 /04 /April /2015 07:39

Weidlich

Schafe und Lämmchen weiden

auf einer schon saftig grünen Weide.

Am Anger schimmert der Schopf der Weide

goldgelb und hellgrün.

Ich weide mich an diesem Frühlingsanblick.

Es ist eine Augenweide!

(Brunhild Hauschild)

Kommentar:

Waidmännisch ausgeschlachtet

eine gute Übung. (grins)

Diesen Post teilen

Repost 0

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik