Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

12. Januar 2013 6 12 /01 /Januar /2013 18:39

 

welch sonniger septembertag
als hinz auf einer wiese lag
und plötzlich kam die lust ihn an
warum er nicht auch baden kann

gedacht getan schon ist er drin
nicht eisiges stört´ hinzens sinn
so kams dass er beim trocknen dachte
was dieses ihm noch möglich machte

herrn meier fiel voll grauen ein
das köönt´ der klimawandel sein

er eilt nach hause voll verdruss
ruft mit den sünden ist nun schluss
wir schaffen isolierung ran
damit nichts mehr entweichen kann

im haus und auch das auto braucht
mehr filter dass es nicht so raucht
und auch politisch wird er kühn
von nun an wählt er nur noch grün

sein geld das wird er investieren
zum schutz von umwelt menschen tieren

drei tage drauf man glaubt es kaum
da biegt sich strauch da biegt sich baum
im kalten herbstwind
und in seinem raum
ist für herrn hinz der welt
bewährte ordnung hergestellt
und er behält sein schönes geld

wozu sollte er sich schließlich sorgen
um ein problem von übermorgen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
21. September 2011 3 21 /09 /September /2011 17:07


Kunz

der eine bank gegründet

und sie in den sand gesetzt

hat rekordprofit verkündet

fühlt sich ungerecht gehetzt

wird von plebsen vorgeworfen

er hätt Menschen ruiniert

oh wie schwer ihn das verletzt.

denn man ruft vereint nach strafe

und man dreht für ihn den strick

und die wut der bürgerschafe

knackt im geist schon sein Genick

 

Kunz

der wird bestraft aufs schwerste

oh das urteil bringt ihn um

denn für ganze sieben jahre

ruft ein Ministerium

und erst dann erhält der ärmste

seinen wohlverdienten lohn

eine auf das zehnte tausend

rund gemachte provision

 

Hinz

den Kunz so ruiniert

hat die bank dumm überfallen

und sich dabei noch geziert

sich den fluchtweg freizuknallen

kam mit richterlicher hast

für zehn jahre in den knast

 

denn das recht schützt

gott sei dank

den der drin ist in der bank

und vorm richter sind sie gleich

Hinz so wie Kunz arm so wie reich

nur die strafe wird indessen

ihrem einfluss angemessen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
6. Mai 2011 5 06 /05 /Mai /2011 06:34

Im Schatten seiner Laube
erfüllt sich Hinz der Glaube
vom Paradies auf Erden,
dem Wachsen und dem Werden
all dessen, was die Gattin sät, 
in bester Bioqualität.

Wo sonst als an der frischen Luft,
wo Hinz, umhüllt vom Kompostduft,
sein Feierabendbierchen trinkt,
die Amsel in den Bäumen singt
und Trude (einst ne Lilie) 
zupft zärtlich Petersilie,
kann das Gemüse so gedeih'n?
Wo ist die Luft so klar und rein?

Mit "Bio", da kennt Hinz sich aus. 
Sogar sein Handy bleibt zu Haus.
Er weiß doch, was ihm blühen kann,
trägt er das Ding zu dicht "am Mann".
Und auch ein Mikrowellenherd
kommt Hinz nicht in die Laube, lehrt
das Internet doch jedes Kind,
dass dessen Strahlen schädlich sind.

Herr Hinz lehnt sich entspannt zurück,
genießt sein saubres, kleines Glück,
durchblättert kurz das Tageblatt.
Auf Pilze gibt es heut' Rabatt .
Dann liest er was von Strahlenmüll.
Was schert ihn hier in dem Idyll
Tschernobyl, fern dem Heimatland?
Er legt die Zeitung aus der Hand.

Sein Blick sucht stolz den Blumenkohl.
Gigantisch! Hier fühlt Hinz sich wohl.
Er strahlt! So'n Garten ist was wert
für den, der sich gesund ernährt!


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
27. April 2011 3 27 /04 /April /2011 13:59

In seiner Gartenlaube

erfüllt sich Hinz der Glaube

vom Paradies auf Erden -

wo sollt´ was besser werden,

als wo der Gestensaft

das schöne Leben schafft

und Trude (einst ne Lilie)

zupft zärtlich Petersilie.

 Wie kriegt die Trude bloß

den Kürbis derart groß?

Die Politik ist weit,

nicht einmal Handyzeit

zerstörte hier ein Stück

vom saubren kleinen Glück.

 




Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
9. August 2010 1 09 /08 /August /2010 13:23

 

Hinzens schreck

welch sonniger septembertag
als Hinz auf seiner wiese lag
und plötzlich kam die lust ihn an
dass er noch draußen baden kann

gedacht getan schon ist er drin
nicht eisiges stört seinen sinn
so kommts dass er beim trocknen dachte
was wohl im herbst dies möglich machte
und hinz fiel voller grauen ein
das könnt´ der klimawandel sein

er eilt nach hause voll verdruss
ruft mit den sünden ist nun schluss
wir bauen isolierung an
damit nichts mehr entweichen kann
im haus und auch das auto braucht
mehr filter dass es nicht so raucht
und auch politisch wird er kühn
von nun an wählt er farbe grün
sein geld das wird er investieren
zum schutz von umwelt mensch und tieren

drei tage drauf man glaubt es kaum
da weht der herbstwind kalt
und im kamin manch scheit vom baum

hat feuerholzgestalt

für hinz und für sein gutes geld

herrscht wieder ordnung in der welt
wozu soll er sich schließlich sorgen
um ein problem von übermorgen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
20. Mai 2010 4 20 /05 /Mai /2010 19:01

 

 

Der Star

 

Der Hinz, der etwas eitel war,

schrieb drei Gedichte übers Jahr.

Die schienen ihm sehr wohlgelungen,

worauf er es sich abgerungen,

dass er im illustrierten Band

sich unter Dichtern wiederfand.


Gefragt, wer denn sein Vorbild sei,

sprach er, er wisse nicht mal zwei.

Er fände gut den Wilhelm Busch.

Allein, der schrieb so husch-husch-husch.

Weshalb als Vorbild sich am Ende

nur Hinz allein geeignet fände.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
1. Januar 2010 5 01 /01 /Januar /2010 21:02
 

 

hinz und die freunde



ein freund ist hinz wer ihm was nützt
in notzeit schnell ihn unterstützt
sich sorgt dass ihm der schornstein raucht
und da ist wenn er ihn grad braucht

jedoch in umgekehrter lage
wird freundschaft schnell für hinz zur plage

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
1. Januar 2010 5 01 /01 /Januar /2010 21:01

 

Hinzens geburt

 

Bevor der Hinz geboren war,
schwamm er beinah ein volles Jahr
in warmem Nährgewässer -
nie hat´ er´s später besser.

Kaum hatte er sich eingerichtet,
zwang Mutters Weh, dass er verzichtet.
Mit Druck und Press wurd´ ihm bedeutet,
ne neue Zeit wird eingeläutet.

Dazu,
er konnt´ es gar nicht fassen,
wurd´s Badewasser abgelassen,
und eine Kraft von stetem Zwang

trieb ihn zur Drift durch engen Gang.

Kaum war von ihm der Druck genommen,
hatt´ er schon einen Hieb bekommen,
damit die fremde kalte Luft
durch seine arme Lunge pufft.

ne Amme hatt´ die Tat vollführt,
weshalb er später ungerührt
des Weibes Lockungen misstraut
und auf die eignen Hände baut.


Bald änderten sich Freudgelüste
beim Saugen an der Mutter Brüste.
Zwar hatt´ das Tun noch wenig Sinn,
war in der Quelle kaum was drin,

doch in dem Hirn da keimt schon leise
eine Erkenntnis, die sehr weise:
Die Welt die ist ja so bescheuert -
Zeit, dass wer kommt und sie erneuert!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
1. Januar 2010 5 01 /01 /Januar /2010 20:59

 

Unschuld

Als oft verkannter Superheld
hat Hinz als Kind viel angestellt
was ihn zu manchem Märchen zwang,
wenn man erforschend in ihn drang.

Und trafen Hinz die Schläge fester,
erinnerte er sich der Schwester,
die er doch nur beschützen wollte,
weshalb, bestraft, sie nachher grollte.

Hinz lehrte solches Strafgericht,
die wahre Schuld entscheidet nicht.
Am Schluss wird jener hingerichtet,
dem glaubhaft Taten angedichtet.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
27. November 2009 5 27 /11 /November /2009 16:23
 

 

Auf dem rechten Wege...

 

Herr Hinz wird stets sehr hintergründig

beim Suchen fremder Fehler fündig.

Dass dies nicht auch bei seinen geht,

sich sicherlich von selbst versteht.


Damit sich Schwächen nicht vermehren,

beginnt er freundlich zu belehren,

wie man die rechten Wege finde,

indem man sie an seine binde.

Dieselben sind gar edle feine -


verwundert geht er sie alleine. 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
27. November 2009 5 27 /11 /November /2009 16:22
 

Gewissen & Glück

 

Was wir seit alten Zeiten wissen

ist, dass ein reinliches Gewissen

das Beste sei als Ruhekissen.

Jedoch frönt Hinz nem neuen Brauch,

Gewissen sei ihm Schall und Rauch –

ein volles Konto tut es auch.

 

Besitzt er Werte viele Stück,

kassiert er Zinsen auch zurück,

und davon kauft er schnelles Glück.

Das Geld in seinen Rallyrunden

hat dann ein Heuschreck gut gefunden -

jetzt ists verschwunden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
27. November 2009 5 27 /11 /November /2009 14:06
 

 

Psycho-Logisches


(1)

Mal ist´s zum Heulen, mal zum Lachen,

Hinz müht sich, ´s allen recht zu machen,

doch grad die Müh, es zu vermeiden,

sich gegen jemand zu entscheiden,

verhindert, dass er Freunde findet

und ´s Misanthrop sein überwindet

(2)

Wenn Hinz versucht, mal nett zu sein,

ist nachher er erst recht allein.

Weil jeder, der ihn kennt, denkt, Junge,

bei dieser spitzen Lästerzunge,

ist´s, wenn er lobt, nicht so gemeint,

inzwischen ist er wohl mein Feind...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
25. November 2009 3 25 /11 /November /2009 15:51
 

Karl & Rosa


Der Hinz, der lebte in Berlin;

da gabs den Januartermin,

bei dem man einst ihn sehen musste,

dass die Karriere nichts verhuste.


Zwar warn die Toten ihm egal,

doch hatt´ er trotzdem keine Wahl.

Als Pflicht war´s Geh´n zwar nicht verordnet,

doch stieg, wer sich gut eingeordnet.


Dann, nach der sogenannten Wende,

stand mitzugehn am andern Ende.

Es könnt dem Aufstieg schlecht ergehen,

sollte ein Neider ihn dort sehen.


Doch ist die Konsequenz nicht klar.

Denn was wär´, käm es, wunderbar,

zu einer neuerlichen Wende,

die er ja selbst ganz sinnvoll fände?


So läuft der Hinz ein halbes Stück

und zieht vorm Schluss sich still zurück. 

 

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
1. März 2009 7 01 /03 /März /2009 11:19
:

 

Slov ant Gali

Ruhe

Wie weit könnt schon die Menschheit sein,
verkörperte sie Hinz allein:

Nicht problematisch wär´ das Leben,
würd´ es nicht andre Menschen geben.

Die sind für Hinz nur Egoisten
und machten ihn zum Nihilisten.

Nein, Hinz der ist nicht selbstgerecht,
doch alle andern, die sind schlecht.

Die werden niemals besser werden.
Ach, wär doch Stille nur auf Erden!


 

 

Counter

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post
1. Januar 2009 4 01 /01 /Januar /2009 11:30
Jeweils drei Gedichte finden sich in den Artikeln "Unschuld" und "Ruhe".

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in Hinz
Kommentiere diesen Post

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik