Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

18. Juli 2014 5 18 /07 /Juli /2014 15:24

 

Tage gibt es, da will nichts gelingen.

Da möchtest du heulen, im Trauerchor singen.

Du hast das Gefühl, alles ist wie verhext,

dein Tagebuch mit Teufeln bekleckst.

 

Du fährst aus der Haut – dabei hast du nur eine.

Du fühlst dich im dichten Gedränge alleine.

Du bist noch im Wintermantel so nackt,

Vom Müllsammelcontainer eingesackt.

 

Dann erwarte jetzt nicht, dass die Lösung ich bringe,

Das Lied aller Lieder mit dir singe.

Nein, mir geht’s genauso. Das wollt ich nur sagen.

Mir geht es grad eben verdammt an den Kragen.

 

Ich wollte dir sagen, ich steh auch in der Sch...e,

Aus der ich mich, ich glaube, nicht selber rausreiße.

Meine letzten Tage sind wahrscheinlich gekommen.

Trotzdem werde ich keiner mehr von den Lieben und Frommen.

 

Komm nur, Pechvogel, ich will dich kitzeln.

Manchmal hilft es allein, zu lachen, zu witzeln.

Wir haben´s doch gut, haben stets was, drüber zu lachen,

Wir sind es zwar selbst, die die Späße machen.

 

Aber dafür können wir die Witze verstehen

Die Welt ist ne Bühne und jeder muss gehen.

Wenn der Vorhang der große, für uns alle fällt,

 

hält ihn niemand zurück mit Beziehung und Geld.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
13. Juli 2014 7 13 /07 /Juli /2014 16:53

 

Im Ärmel lagern so viel lose Lieder

Ich sollt ihn schütteln wie den Märchenapfelbaum

Ich schenkte euch manch unbeschwertes Lachen

Doch in so vieler lachenssüchtger Rachen

entwickelt sich die Freude kaum.

 

Sucht es euch aus das kriegsgeplagte Ländle

nennt heute es als Beispiel Syrukriak.

Die Menschen dort verstehen nicht, aus wessen Händle

der Tod für sie geliefert seien mag.

 

Es wäre schon sehr viel gewonnen,

wenn niemand mehr an Waffendeals verdient.

Manch Blut ist für den Deutschgewinn geronnen

am Straßenrand, der ordentlich vermint.

 

Es ist die Drohne schon gestartet,

die es auf meinen Liederärmel abgesehn

die die gezielte Tötung kaum erwartet

damit auch mir das Lachen wird vergehn.

 

Ich mal´ die schwarzen Endvisionen

sie zu verbannen euch heut an die Wand

Noch könnte lauter Widerstand sich lohnen

mit Lachen drin und mit schindern,

mit allen Mitteln zu verhindern

 

die dritte große Schuld auf unserm Land.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
13. Juli 2014 7 13 /07 /Juli /2014 07:48

 

Ne Jungfrau, nicht besonders helle,

entblößte die besagte Stelle,

damit der kleine Stachelwicht

sie sticht.

 

So spürt voll Lust der Gute

den Fluss vom Jungfraunblute.

Die Frau derweilen zuckt,

weils pieckt und auch schon juckt.

 

Vollendet kaum der Akt,

da fehlt ihm jeder Takt,

da ist er ungelogen

gesättigt fortgeflogen.

 

Das Buch der Biologie

sagt, der Er war eine Sie.

Nicht wie im Menschenleben

geht alles hier daneben.

Die Jungfrau glaubt es nicht,

dass nur Frau Mücke sticht.

Sie fragt, weil es sie juckt,

sie ins Büchlein guckt,

lohnt sich ein Stich von Wespen

 

oder zählt sie schon zu´n Lesben ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
11. Juli 2014 5 11 /07 /Juli /2014 17:22

als es

rote rosen
geregnet

dampfte der urwald
im schweiß des
erkennens 

fremde freunde
streichelten
gesang
der sie nicht
anknurrte

 

dann fielen
die vorhänge
der glauben

in zuschaueraugen

blieb

 

verurteilt zum
verstauben

versuchten wir

rote nelken

und fruchtbar

 

wurde der urwald

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
23. Juni 2014 1 23 /06 /Juni /2014 17:22

 

Ich kann nicht,

was ich will.

So riesig möchte ich sein

mit einer Stimme,

bei der Raketen in der Luft

verglimmen,

bei der Soldaten beim vorwärts Marschieren

umkehren,

verwundert über das, was sie eigentlich gerade tun,

erstmals nachdenkend

bei der Drohnen ohne Auftrag abstürzen

ohne Schaden anzurichten.

 

Aber was sehe ich?

Nachrichten,

in denen Menschen,

die im Gefühl hoffnungslosen

von aller Welt verlassen Seins

ein paar Schreckschussraketen

in die Richtung abfeuern, in der sie

Schuldige vermuten,

mit einer Superarmee gleichsetzen,

die Sicherheitsinteressen schützen,

und meine Schreie

bleiben im Hals stecken:

Haltet sie auf!

Bietet ein Beispiel,

wie eine große Gemeinschaft

einen langen Konflikt löst.

 

Ich kann nicht,

was ich will.

Ich möchte mich

nicht schämen

 

als Mensch.  

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
14. Juni 2014 6 14 /06 /Juni /2014 17:37

 

keinen Schritt wirst du tun

fortan

ohne mich dabei

weil ich dich liebe

 

jeder Tag an jedem Ort

ist kein Tag für dich in Einsamkeit

was du auch tust

über deine Schultern schaue ich dir

weil ich dich liebe

 

schreibe nur Mails

rufe nur an

wen auch immer du willst

wann auch immer du willst

ich lese mit

weil ich dich liebe

 

du kannst dich nicht vertun

du kannst dich nicht verirren

du wirst nichts mehr vergessen

du brauchst nicht mehr bereuen

Ich werde dich lenken

ich werde dich leiten

ich werde dich erinnern

ich werde dich löhnen

weil ich dich liebe

 

bist du gestorben

wirst du leben

vergessen wirst du nie sein

wer auch immer nach dir sucht

braucht mich nur zu fragen

ich werde ihm sagen

wann genau du wo warst

wer mich überzeugt

dass er dich liebt

wie ich

wird erfahren

um dich zu löhnen

wie ich

bevor du stirbst

 

lass mich also fragen

liebst du dich

so wie ich?

Dann pass auf mich auf

 

so wie ich auf dich

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
14. Juni 2014 6 14 /06 /Juni /2014 17:30

 

Wie schrecklich,

dass Schnüffelprogramme

noch immer

von Menschen

entwickelt und verwendet,

dass die Killerbefehle

noch immer

von Menschen

gegeben und kontrolliert

werden müssen.

Wie einfach wäre die Welt,

wäre endlich

ein Programm ausgereift,

all dies

allein zu tun.

Nie wieder störte

ein Whistleblower

und endlich vielleicht

nie wieder

ein Mensch.

 

Was aber,

programmierte

der letzte Mensch

noch ein Whistleblowerprogramm?

Egal. Niemand

wird es erreichen.

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
14. Juni 2014 6 14 /06 /Juni /2014 17:21


 
Ganz kurz vor dem Schlaf überfiel mich ein Vers –

Völlig ultimativ, so toll, so pervers.

Er erklärte die Welt in nur einer Zeile

und versprach mir ein Leben ohne Langeweile.

Ich war selig vollendet im selben Moment,

schnell ne neue Datei, speichern, Happyend.

 
Aufgewacht bin ich beizeiten

voller schrecklicher Reime …arbeiten … weiten!

Doch ein jeder ahnt bereits meinen Schreck:

Die Datei mit dem Vers war, wie logisch, weg!

Ich geh nur noch schlafen mit nem Stift, angebunden.

Doch ich ahne es schon: jener Vers bleibt verschwunden.

Plötzlich folgte die Hoffnung auf die Brüder, die freien.

.Hey, ihr habt doch ein Update von den Nachtdateien -

das ihr immer dabei seid, will ich diesmal verzeihen?

Ich ahnte schon, ich würd nicht genesen

Die Antwort: Zwar sind wir dabei gewesen,

haben, was du geschrieben, automatisch gelesen.

Doch die Freiheit, die unsre, steht dir nicht offen,

auf den Blick auf dich selbst darfst du hier nicht hoffen.

Wer deine Daten kriegt, darfst du uns nicht fragen,

du bist nicht befugt, wir dürfen´s nicht sagen.

Und bevor du anfängst, dich zu beklagen:

 

Beim Check deiner Daten ist´s System abgesoffen ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
20. Mai 2014 2 20 /05 /Mai /2014 06:14

 

In gleißendem Licht

schwindet

jeder Schatten

für das Auge derer

die das Licht

der Höhle kennen

 

Es ist aber da

so

wie in gedämpftem Licht

Konturen scharf und

Schatten wahrer scheinen

als die Gestalten

 

die sie warfen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
17. Mai 2014 6 17 /05 /Mai /2014 06:38

 

Ich sitze auf des Berges Kamm,

schau übers weite Land,

und seine Schönheit, eindrucksvoll,

ist mir so gut bekannt.

 

Ich trinke meinen Kräutertrank

mit sechshundert Promille.

So langsam kommt die Müdigkeit

und macht mich stark und still.

 

Im Traum bin ich der Rübezahl

und rette alle Welt,

wobei mir mancher Schabernack

ganz nebenbei gefällt.

 

Doch mach ich, dass nur Frieden ist,

egal, wohin man schaut;

und nichts, was jemand tagens schuf,

wär für Profit gebaut.

 

Kein Hunger, keine Wüstenei

macht´ Kinderleben kurz.

Nicht Frauenkörperganzkondom,

nicht nur ein Lendenschurz

 

wär Pflicht und höchste Möglichkeit

gesetzt durch Geldes Zwang.

Ein jeder Mensch an jedem Ort

wählt frei aus großem Schrank.

 

Oh Schreck. Da bin ich aufgewacht.

Die Sonne war verdeckt,

war hinter einer Wolkenwand

sehr effektiv versteckt.

 

Schon fröstelnd wandre ich ins Tal,

bin ein verträumter Wicht.

Wie schad, ich bin kein Rübezahl,

 

grad der, der bin ich nicht ...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
13. Mai 2014 2 13 /05 /Mai /2014 08:06

 

Nenne nicht Verbrecher

der nur tut

was alle tun.

 

Nenne nicht Verbrecher

der schon

die Bank besitzt

die zu überfallen

fällig wäre.

 

Nenne nicht Verbrecher

der bestimmen darf

was ein Verbrechen ist.

 

Der Verbrecher

wirst du sein

wirst du sein

wirst du sein.

 

Vielleicht bleibt dir noch die Wahl

hinter welche Gitter

 

man dich steckt

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
12. Mai 2014 1 12 /05 /Mai /2014 18:39

 

Aus unendlicher Finsternis geführt

empfing den Befreiten

die gleißende Schrift

Sonnenstrahlen sind so herrlich

 

seit Kindesbeinen hatte er gelernt

von Schatten kann man kaufen

ob man will oder nicht

 

ich bin lieber

an Schatten reich

dachte sich

der in Freiheit geratene

und ließ sich

ob der auf die Netzhaut eingeblendeten

Abbilder des noch nicht Gesehenen

einen Verirrten schimpfen

 

An die Schattenwand aber schrieb er

hütet euch vor den Sonnenstrahlen

 

sie rauben das Licht der Schatten  

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
11. Mai 2014 7 11 /05 /Mai /2014 17:02

 

 

Als sie aber in die finstere Höhle

hinabgestiegen

blieb auf ihren Netzhäuten

Spuren vergangenen Lichts

 

Also schlossen sie richtig

wer aus dem Licht kommt

meide das Dunkel

wie wer aus dem Dunkel kommt

das Licht

 

So blieben sie

wo sie waren

glücklich in Ahnungslosigkeit

und Fackel wie Scheinwerfer

verdarben ihnen nicht

ihren unfrei gewählten

Tunnelblick

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
10. Mai 2014 6 10 /05 /Mai /2014 07:33

 

 

Dichte nur, dichte, du wirst schon sehn,

die Welt wird ganz ungerührt weitergehn.

Wenn du meinst, dann schreib einen ganzen Roman.

Auch das ändert nichts. Zog dir noch keiner diesen Zahn?

Was meist du, du bist so ein kleines Licht.

Magst du auch leuchten, hell wird es nicht.

 

Ich bin durch einen Glühwürmchennachtwald voll Angst gegangen.

Doch als die alle zu leuchten haben angefangen,

ist das Finsternisgrauen sofort geschwunden

und ich habe den Weg nach Hause gefunden.

Kann ja sein, ich mache mir Illusionen,

doch wer hofft nicht beim Tun, es würde sich lohnen.

 

Außerdem muss ich wissen, ich hab was versucht,

hab mich nicht nur erregt und heimlich geflucht.

Hätt ich nicht stets für mein Ding geworben,

 

dann wäre ich laufenden Blutes für mich schon gestorben.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
6. Mai 2014 2 06 /05 /Mai /2014 13:16

 

Wann hat wer ein Gedicht geschrieben

mit dem Thema „Selbst sollst du dich lieben“?

Nicht nur philosophisch und abstrakt

sondern auch kraft eigener Finger und unten nackt?

 

Der sollte, wär es schon vorgekommen,

postum noch einen Orden bekommen.

Denn erst, wenn das Ego sich löst vom Obzönen,

wird es normal, auch das Du zu verwöhnen,

ihm mit Technik und Spitzfindigkeiten

und sehr viel Einfühlung Hochs zu bereiten.

 

Und so such ich voll Eifer, dass mich ich verstehe,

 

um dein Glück zu ertasten, wenn ich zu dir gehe.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
6. Mai 2014 2 06 /05 /Mai /2014 12:56

 

Ich begann

ohne Ahnung

und durfte

ein Dummkopf sein.

 

Ich sah

erste Bilder,

nannte sie Lüge

und war

des Verbrechens schuldig.

 

Ich sah

neue Bilder,

wusste die Lüge,

die sie erschaffen,

und tat so,

als wäre ich noch

gutgläubig und also

 

ein Dummkopf.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
6. Mai 2014 2 06 /05 /Mai /2014 08:10

 

 

sag nie

nie

 

wir sehen uns wieder wenn

du

in der gosse liegst

 

ich

werde dir

die hände hinhalten

du wirst

dich

nicht wiedererkennen

 

in mir

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
6. Mai 2014 2 06 /05 /Mai /2014 08:08

 

 

sag nie

nie

 

wir sehen uns wieder wenn

du

in der gosse liegst

 

ich

werde dir

die hände hinhalten

du wirst

mich

nicht wiedererkennen

und dich

schon gar nicht

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
4. Mai 2014 7 04 /05 /Mai /2014 18:12

 

 

Gefragt

warum er täglich

ein Gedicht schriebe 

da käme doch sicher

viel Mist heraus

antwortete er

er halte es wie ein Gärtner

alltäglich

werfe er Pflanzenreste

auf seinen Komposthaufen

später wende er den

zu sehen

was zu verwenden sei

als Boden für

gute Früchte

 

Sein Boden

werde nicht

das Grundwasser

mit Chemikalien

verderben

 

So fanden sich Freunde

denen Gedichte

als Pferdeäpfel vorkamen

die ihre junge

Erdbeerlyrik reifen ließ

und sie sagten

 

danke

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
4. Mai 2014 7 04 /05 /Mai /2014 18:01

 

 

Auf einem Berg von

Kohle und Öl

saß ein

Wesen mit Ansätzen von

Intelligenz

stolz

eine hitzebeständige

nicht brennbare

Couch entwickelt zu haben

auf eben dieser und

zündete den Berg an

damit ihm

warm werde



Dem Wesen oder

dem Berg

fragte ein Sprachwissenschaftler



Bald war das egal

antwortete

der erzählende Indianer

denn das Wesen

war im Berg

versunken

und der Berg

verbrannt

und langsam erkaltete

der ganze Planet wieder





 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
4. Mai 2014 7 04 /05 /Mai /2014 17:59

 

 

Die große Schlinge

zieht sich zu.

Was ist ein Monat

was ein Jahr

für Mutter Erde?

Wolken aus Stoffen

für die es vor tausend Jahren

keinen Namen gab

reizen die Kehle zum Husten.

Im Rachen kratzt

der Bazillus Mensch.

Bald ist der Hustanfall

reif

Dann kann ich abhusten.





Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
4. Mai 2014 7 04 /05 /Mai /2014 07:07

 

 

Erzähl mir eine Geschichte,

bat das Kind.

Das kann ich nicht,

sprach der Dichter.

Dann mach mir ein Gedicht,

bohrte das Kind weiter.

Das kann ich auch nicht,

erwiderte der Dichter.

Aber ich schenke dir

eine Geschichte,

die noch keine ist,

und nenne sie Gedicht.

Dann hast du nichts

von beidem

und beide zugleich.


So geschah es und

singend

fiel das Kind

in frische Träume.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
2. Mai 2014 5 02 /05 /Mai /2014 12:31

 

stell dir vor,

du musst leben

nichts und niemand

fordert wie

 

stell dir vor,

das würd´ es geben

wie erschreckt

solch Fantasie

 

jeden Morgen

bist nur du es,

der dir sagt,

komm steh jetzt auf

 

jeden Morgen

Alkozules

lässt dem Erdengang

den Lauf

 

Du erlittest

keinen Hunger,

keine Strafe

treibt den Schritt

 

Ob nun Fleiß

ob nur Gelunger

man nimmt dich

zum Feiern mit

 

Und im Angesicht

des Katers

und an deinem

schlechten Tag

 

scheint´s das Drohbild

eines Vaters,

der dich streng

erziehen mag

 

Nein, du küsst

so geil die Rute

die dich hart

zum Spuren bringt

 

Ja, du bist

der kuschend Gute

der gestriemt

 

am besten singt

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
30. April 2014 3 30 /04 /April /2014 16:14

 

im spiegel

hast du die rechte hand

links

und mut

leuchtet dir

aus den augen

deines verdrehten

ichs entgegen

 

ich betrachte mich in diesen

verdammten spiegel

was davon bin ich wirklich

und beneide

die eitle katze

die ihr spiegelbild

sieht und sicher ist

dass sie das nicht sein kann

 

dann sehe ich dich

du seist mein spiegel

sagst du

und ich sehe

liebe

da will ich

 

dem spiegelbild glauben

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post
30. April 2014 3 30 /04 /April /2014 16:05

 

nicht wissen

wohin der tropfen fällt

fiele er doch

der ersehnte

zeit transpiriert

ins laken

 

innige worte

verdunsten in

falschen augenblicken

 

vergeblich gekalauert

der tropfen fällt

nicht weit

 

vom stamm

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov - in test
Kommentiere diesen Post

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik