Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

12. Mai 2014 1 12 /05 /Mai /2014 06:44

Ja, Sebastian Deya, DIESES Leben vergiftet uns "stück für stück" wie Arsen ... aber eben auch ähnlich unmerklich allmählich. Da hilft kein "farbe bekennen", da darf man durchaus einmal auf das Niveau einer Facebook-App absinken ...

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Slov 05/13/2014 17:18

Ich freu mich, wenn du auch heiter daherkommst - und wenn du kreativ bleibst ...

lg
Slov

Basti 05/13/2014 00:58

Ich weiß nicht, aber ich glaube, momentan könnte ich tun, was ich will - es gibt dazu so viele Meinungen (die manchmal echt weh tun können), von "Himmelhochjauchzend" bis "Pessimismus pur"... Und
am Ende stimmt alles... Und nichts...
Aber Fakt ist mal, dass nach dem ganzen Hirnfick die letzten Jahre, nach all dem, was man mir privat angetan hat, was fast schon traumatisch war... Ohne das ich es gemerkt hätte, eine lange, lange
Zeit...
Ich war so in die Defensive, in mich hinein gedrängt, dass sich eigentlich alles nur noch in meinem Kopf abgespielt hat, manchmal hatte ich das Gefühl, als würden sich die Wände um mich herum
auflösen... Ich habe mich versucht, daran festgeklammert... Und mich aufgelöst, bis ich losließ und an mir geklammert habe und so wieder den Heimatwänden beim Verschwinden zusehen konnte...
Und das alles unter Dauerfeuer. Wenn ich sagen würde, dass ich Abends manchmal ins Bett gekrochen bin, wäre wohl noch stark untertrieben.
Und trotzdem: Jeden Morgen aus den Federn mit einem Grinsen, mit Hoffnung.
Und ohne Rachegedanken und ohne Hass, den ich wohl einfach nicht in mir habe. Im Gegenteil. Ich habe mir immer noch für alles selber die Schuld gegeben und alles versucht, um die Dinge irgendwie zu
kitten, und wars für die Schläge vom Alten.

Und jetzt, so die letzten Wochen, wo ich's tatsächlich irgendwie gepckt habe, über einen Verlag ein Büchlein in die Läden bringen zu lassen (ist nicht schlimm, dass das keiner mitkriegt, ist nur ne
B-Seite - so sehr traue ich erstmal keinem Verlag mehr) und mir ne Arbeit zu suchen, um wieder manövrierfähtig zu werden in dieser Welt und mich irgendwie wieder zu berappeln (unter zunehmendem
Dauerfeuer), da höre ich immernoch ständig Dinge wie "Depression", "Hoffnungslosigkeit"... Etc. Was schlicht und ergreifend nicht wahr ist...
Wer mich trifft, sieht mich grinsen, auch wenn's alleinerweise oft anders aussieht...
Und jetzt hab ich den nächsten Brocken an Gedanken vor mir, gegen den sich mein Bewusstsein mit allem, was es aufzubieten hat, irgendwie wehrt, auch, wenn ich's längst verstanden habe, glaube
ich...
Ich bin fest davon überzeugt, irgendwie wird am Ende schon alles gut werden, und allein DAS soll mir erstmal einer nachmachen...

Basti 05/12/2014 23:58

Ich weiß es doch, ich weiß es doch selbst... Aber ein klein wenig Heiterkeit zwischendurch, wird doch wohl noch erlaubt sein, oder?

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik