Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Dieses Blog

  • : Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • Gedichte des Tages - Slov ant Gali und Gäste
  • : jeden Tag neue Gedichte - von Slov ant Gali und Gästen
  • Kontakt

Profil

  • Slov
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100,
Prosa: "Planet der Pondos" (Rom
  • Lyrik-Veröffentlichungen "worträume" allein, "Mit Blindenhund durchs Liebesland" zusammen mit Ricardo Riedlinger und Volker Brauer und als einer von 10 Autoren aus Israel, Österreich und Deutschland: 10 X 10 = 100, Prosa: "Planet der Pondos" (Rom

geprüft & gespeichert

[?]

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

germanist   marbach

  Germanistik im Netz - Virtuelle Fachbibliothek Germanistik  

Suchen

Verzeichnisse

frisch gebloggt Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 
BlogverzeichnisBlog
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Deutsches Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis
Add to Technorati FavoritesBlog Button
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblog-o-rama.de
Listiger BloganzeigerBloggeramt.de

 

Blogvisor - Toplist für Blogs und Blogverzeichnisse
Blogkatalog
Listinus Toplisten

Listinus Toplisten     

Listinus Toplisten

  Blogverzeichnis Blog Search

Google PageRank Check GdG

 

Lesungen

29. Juni 2014 7 29 /06 /Juni /2014 09:05

 

Sie mögen sich, sind Freunde.

Das Leben führt Regie:

Sie sehen sich nur selten,

der Mark und die Marie.

 

Betrüblich, doch nicht tragisch;

dank Mail und Telefon

verkehren sie fast täglich

seit vielen Jahren schon.

 

Sie tragen beide Ringe,

die nicht einander gleich.

Sie pflegen ja nur Freundschaft

und diese macht sie reich.

 

Doch dann, nach langen Wochen,

hurra, ein Wiederseh'n.

Verabredung zum Kino;

stattdessen … ist's gescheh'n.

 

Sie wissen, sie betraten

verbotenen Bereich,

denn beide tragen Ringe,

die nicht einander gleich ...

 

Sie sprechen nicht von Reue,

selbst wenn sie sie verspür'n.

Den Kampf mit dem Gewissen

muss jeder selber führ'n.

 

Sie sind noch immer Freunde.

Doch irgendwas ist neu.

Es fehlt das Unbeschwerte.

Sie spüren beide Scheu,

 

denn wenn sie früher sagten:

„Wie wär's auf ein Glas Wein?“,

dann KONNTE viel passieren,

doch MUSSTE das nicht sein.

 

Heut zögern alle beide

ein Date zu arrangier'n:

Sie täten es im Wissen,

es WIRD erneut passier'n!

 

Und diesmal führt das Leben

ironisch die Regie:

Jetzt sehen sie sich gar nicht mehr,

der Mark und die Marie.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Lesetipps

Satirisch-Heiteres:
Wolfgang Reuter
"High-matt-Land"
Rolf Stemmle     
"Der Mensch im Tier"

Petros´ Netz-Lyrik